Was ist Influencer Marketing? Im Online-Marketing Lexikon | RH-Webdesign
info@rh-webdesign.com
  • flexible Projektfinanzierung
  • individuelle Websites
  • individuelle Online-Shops
  • Zertifizierter Lightspeed-Partner

Was ist Influencer Marketing?

Beim Influencer Marketing werden reichweitenstarke Meinungsmacher oder "Beeinflusser", die in den sozialen Netzwerken oder als Blogger aktiv sind, in die Marketing Strategie des Unternehmens eingebunden. Influencer haben eine bestimmte Anzahl an loyalen Followern, welche deren Empfehlungen und Meinungen beachten und schätzen.

  • soll potenzielle Kunden in ihren Entscheidungen positiv beeinflussen
  • baut auf die große Vertrauensbasis zwischen Influencer und Followern
  • Meinungsmacher werden gezielt für Marketing und Kommunikation eingesetzt

Warum ist Influencer Marketing für Unternehmen interessant?

Die Communities von Influencern sind empfänglicher für bestimmte Marken, weil der Meinungsmacher meist eine sehr hohe Anerkennung in seiner Gefolgschaft genießt. Wenn die Zielgruppen vom Unternehmen und vom Influencer zusammenpassen, kann eine Zusammenarbeit sehr fruchtbar werden. Influencer Marketing generiert zudem noch mehr Aufmerksamkeit und bringt langfristig überzeugte Kundschaft. Diese zusätzliche Marketingmaßnahme ist noch recht jung und hat ein großes Potenzial. Aufgrund des besonderen Einflusses dieser Meinungsmacher auf die Kaufentscheidungen der Community nutzt bereits ein Großteil der Unternehmen Influencer, um Markenbotschaften zu präsentieren bzw. zu verbreiten. Influencer Marketing ist also eine moderne Werbeform, die sich gerade durch ihre große Effizienz für viele Unternehmen eignet. Eine gute Zusammenarbeit kann es jedoch nur geben, wenn ein Mehrwert für beide Seiten (Unternehmen und Influencer) entsteht. Obwohl den meisten Social Media Usern klar ist, dass Influencer mit ihren Präsentationen Geld verdienen, genießen diese inzwischen einen erstaunlich hohen Grad an Glaubwürdigkeit, sogar mehr noch als andere Werbekanäle. Nicht ohne Grund steigen die Investitionen in Influencer Marketing und gesponsorte Influencer Posts bzw. Videos ungebrochen an. Unternehmen und Agenturen stehen dann nur noch vor der Herausforderung, den oder die richtigen Influencer zu finden und zu kontaktieren. Die richtigen Themen und Zielgruppen wollen bedient sein, deshalb gilt es zuvor eine passende und wohlüberlegte Influencer Marketing Strategie auszuarbeiten.

So funktioniert Influencer Marketing

Ob in den sozialen Medien oder in Blogs: Indem die Influencer ihre große Leidenschaft für Marken oder Produkte gegenüber ihrer Community zum Ausdruck bringen, nehmen sie großen Einfluss auf Markenwahrnehmung und das Image eines Unternehmens. Diese Marken- oder Produktfürsprecher testen, bewerten, empfehlen oder beurteilen als Kritiker, Liebhaber oder Experte die jeweiligen Produkte vor einem großen (und mehr oder weniger loyalen) Publikum. Außer Produkte, Marken oder Firmen können natürlich auch beispielsweise Dienstleistungen oder Arbeitgeber vorgestellt werden. Im Bereich Mode werden die Produkte beispielsweise selbst getragen. Die dabei am häufigsten genutzten Kanäle sind YouTube, Instagram und Facebook. Auch Twitter, Snapchat und andere Plattformen können für Influencer Marketing Kampagnen genutzt werden. Viele Influencer verwenden mehrere Kanäle gleichzeitig. Sowohl Micro Influencer mit bis zu 30.000 Fans und hohen Engagement Rates als auch reichweitenstarke Macro Influencer mit vielen Millionen Followern sind für die Unternehmen interessant. Als Influencer oder Markenbotschafter können die unterschiedlichsten Personen aktiv sein: Prominente, Blogger, Social Media Nutzer mit vielen Followern, Personen mit einem besonderen Fachwissen, Journalisten, YouTuber, Politiker, Foren Betreiber und viele mehr. Auf YouTube werden oft von den Unternehmen zugeschickte Produkte getestet. In anderen Fällen gibt es Challenges, Reviews oder Tutorials zu bestimmten Produkten. Gerade bei jungem Publikum ist Influencer Marketing sehr wirksam. Die Brand Awareness wird nicht nur gesteigert, Influencer Marketing emotionalisiert außerdem und bietet Interaktionen. Bei den Präsentationen gibt es natürlich auch Grenzen, denn Influencer möchten sich in der Regel ihre Authentizität und Reputation in ihrer Community bewahren. In vielen Fällen muss auch Werbung als solche gekennzeichnet sein.