Kontakt

Was ist der Key Performance Indikator?

Der Begriff Key Performance Indikator (KPI) umfasst Kennzahlen, mit welchen die Leistung von Unternehmensaktivitäten beschrieben und ermittelt werden kann. Im Einzelfall ist es immer vom Unternehmen und dessen Maßnahmen sowie Zielen abhängig, welche KPIs betrachtet werden müssen, um den Erfolg bzw. Misserfolg zu messen. Ein Key Performance Indikator ist also ein messbarer Wert, der aufzeigt, wie effektiv ein Unternehmen seine wichtigsten Geschäftsziele erreicht.

  • Quantifizierbares Maß zur Erfolgsbewertung einer Organisation oder eines Mitarbeiters
  • Macht sämtliche Prozesse in den Unternehmen kontrollierbar
  • Wichtige Kennzahl, womit das Unternehmen seine Leistung im Zeitverlauf misst
  • Methode zur Messung der Effektivität eines Unternehmens und seines Fortschritts
  • Bezieht sich betriebswirtschaftlich auf Leistung, Erfolg, Erfüllungsgrad oder Auslastung

Wozu dient ein Key Performance Indikator?

Key Performance Indikatoren werden verwendet, um zu prüfen, wie erfolgreich gewisse Tätigkeiten in Organisationen oder Unternehmen sind. Ein Key Performance Indikator ist ein messbarer Wert, der zeigt, wie effektiv ein Unternehmen seine wichtigsten Geschäftsziele erreicht. Unternehmen verwenden diese KPIs auf mehreren Ebenen, um ihren Erfolg beim Erreichen von Zielen zu bewerten. Leistungsindikatoren auf hoher Ebene können sich auf die Gesamtleistung des Unternehmens beziehen, während Leistungsindikatoren auf niedriger Ebene sich auf Prozesse in diversen Abteilungen wie Vertrieb, Marketing, Personalwesen, Support und weiteren konzentrieren können. Im Prinzip können alle Prozesse in der Firma anhand solcher Leistungskennzahlen kontrolliert werden. Das Management und Controlling kann daraufhin die Abläufe im Unternehmen genau analysieren. Durch ein konsequentes Monitoring werden Maßnahmen und Prozesse dann entsprechend angepasst und noch weiter optimiert. Welche Kennzahlen sind relevant? Dies lässt sich pauschal nicht sagen, denn Je nach der Art des Unternehmens oder Bereiches werden verschiedene KPIs zur Messung der Leistung(en) herangezogen. Das Marketing interessiert sich natürlich für ganz andere Kennzahlen als zum Beispiel der Vertrieb oder das Rechnungswesen für ganz andere als es die Logistik tut. Welcher Key Performance Indikator der richtige ist, hängt also stets davon ab, was für Tätigkeiten im Unternehmen überprüft werden sollen.

Mit dem Key Performance Indikator regelmäßig den Erfolg messen

Je nachdem, welches Geschäft man betreibt oder ob es sich z. B. um einen Online Shop oder etwas anderes handelt, können auch die relevanten KPIs variieren. Im Netz sind sehr viele Kennzahlen messbar und diese lassen sich problemlos mit diversen Analyse Tools bestimmen. Zudem können KPIs auf verschiedene Weise ermittelt werden. Nur wer seine Resultate regelmäßig monitort, kann auch mitbekommen, wie effektiv die getroffenen Maßnahmen sind. Was für Metriken wirklich relevant sind, hängt dann immer von der entsprechenden Maßnahme und deren Ziel ab. Für einen Blog z. B. können in Sachen Traffic die Kennzahlen wie Besucher, Verweildauer und wiederkehrende Nutzer wichtig sein. Geht es um das Generieren von Leads, ist die Conversion Rate von Landingpages zu betrachten. Es gibt also Metriken zur Leadgenerierung, Sales-Metriken (wie etwa für Online Verkäufe), Konsum-Metriken und Sharing-Metriken. Aber auch der Traffic der Seite und ihr SEO Ranking gehören zu den bedeutendsten Key Performance Indikatoren. Darüber hinaus sind noch folgende KPIs im Marketing wichtig: Unique Visits, Seitenaufrufe, Zahl neuer Nutzer, Verweildauer, Newsletter-Anmeldungen, Absprungrate und Social Shares. KPIs dienen also der genauen Überprüfung von Maßnahmen. Mit deren Hilfe kann sehr gut evaluiert werden, welche spezifischen Aktionen erfolgreich verlaufen sind und wo noch Potenziale für die Optimierung und für die Kosteneinsparung liegen. Was macht einen KPI effektiv? Ein KPI ist in der Regel nur so wertvoll wie die Aktion, die er inspiriert. Zu oft verwenden Unternehmen blindlings branchenweit anerkannte KPIs und fragen sich dann, warum diese nicht ihr eigenes Geschäft widerspiegeln und keine positiven Änderungen bewirken. Einer der wichtigsten, aber häufig übersehenen Aspekte von KPIs ist, dass sie auch eine Form der Kommunikation darstellen. Denn es ist ein kontinuierlicher iterativer Prozess, der das Feedback von Analysten, Abteilungsleitern und Managern umfasst.

Zur Übersicht Nächster Artikel