Was ist eine SEO Analyse? Im Online-Marketing Lexikon | RH-Webdesign
info@rh-webdesign.com
  • flexible Projektfinanzierung
  • individuelle Websites
  • individuelle Online-Shops
  • Zertifizierter Lightspeed-Partner

Was ist eine SEO Analyse?

Eine professionelle und fundierte SEO Analyse stellt die Grundlage für eine erfolgreiche SEO Strategie dar. Es geht bei der SEO Analyse darum, den Status Quo sowie die möglichen Potenziale einer Webseite zu bestimmen.

  • umfasst inhaltliche, technische und externe Aspekte
  • legt Defizite und Verbesserungsmöglichkeiten offen
  • führt zu On- und Offpage Optimierungsmaßnahmen

SEO Analyse

Will der Betreiber bzw. Webmaster das Potenzial seiner Internetpräsenz einschätzen und ausschöpfen, dann kommt er um eine gründliche SEO Analyse nicht herum. Sie zeigt nämlich, wie gut eine Seite aufgestellt ist - hauptsächlich in Bezug auf rankingrelevante Faktoren - und was ggf. noch Verbesserung bedarf. Die Ergebnisse dieser Analyse werden zusammengefasst und daraufhin konkrete Optimierungsmaßnahmen eingeleitet. Das langfristige Ziel besteht natürlich immer darin, das Google Ranking weiter zu verbessern und damit den Erfolg des Business nachhaltig zu sichern. Eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung beginnt also stets mit einer SEO Analyse. Es müssen dabei sowohl die Schwächen als auch die Stärken der Webseite analysiert werden. Dabei kommen heutzutage die modernsten Analyse Tools zum Einsatz. Neben den mannigfaltigen Kriterien für die Suchmaschinenoptimierung muss natürlich auch immer die Usability im Auge behalten werden. Wie wird nun eine Seite möglichst sinnvoll und effizient unter all diesen SEO Gesichtspunkten analysiert? Dabei spielt als allererstes eine Rolle, ob die Seite noch ganz "frisch" oder bereits einige Male (z . B. von einer Agentur) analysiert und optimiert worden ist. Je nach Optimierungsstand können durchaus bestimmte Punkte übersprungen werden. Dennoch empfehlen viele Experten, stets eine möglichst komplette Analyse vorzunehmen. Um eine Webseite möglichst ganzheitlich und gründlich „abzuklopfen“, braucht es in der Regel viel Erfahrung, Expertise, die geeigneten Tools und nicht zuletzt auch Zeit.

Was wird bei der SEO Analyse berücksichtigt?

Die Keyword Analyse gehört zu den ersten Schritten. Welche Suchbegriffe machen Sinn und was gibt die Zielgruppe in Google ein? Dabei muss natürlich immer das Suchvolumen und die Konkurrenz berücksichtigt werden. Es macht Sinn, ein bestimmtes Set von Keywords inklusive Synonyme plus Long Tail Keywords zu definieren. Es lohnt sich dabei immer auch einen Blick auf die bestehenden Top 10 Platzierungen der Suchmaschinen zu werfen. Es stellt sich nun zunächst die Frage, welche eigenen Rankings bereits erreicht wurden und welche Keywords noch Optimierungsbedarf aufweisen. Mit diversen Tools kann diese Analyse (inklusive Konkurrenzanalyse) durchgeführt werden. Als nächstes ist zu prüfen, ob die User ihre gewünschten Inhalte auf der Webseite rasch und ohne große Umstände finden können. Natürlich sollten auch alle möglichen Endgeräte berücksichtigt werden - wichtig ist es heutzutage vor allem Seiten anzubieten, die mobile friendly sind. Eine "Über uns" Seite sowie ein Gütesiegel kann ebenfalls nicht schaden, denn damit wird beim User Vertrauen aufgebaut. Die Search Console liefert Daten, die zeigen, ob Google Probleme mit der Webseite hat. Google Analytics gibt obendrein Einblicke in die Statistiken rund um die Besucher (inklusive Absprungrate und Verweildauer). Welche Seiten erhalten besonders viel Traffic? Der Content sollte ebenfalls niemals vernachlässigt werden - Qualität, Lesbarkeit, Struktur und Mehrwert sind hier die kritischen Stichwörter. Auch immer die Frage prüfen: Gibt es möglicherweise Duplicate Content? Auf der technischen Seite gibt es natürlich auch immer einiges zu tun. Gibt es z. B. Fehler im Quelltext? Sowohl interne als auch externe Links müssen analysiert werden, außerdem machen Tests zu den Ladezeiten Sinn. Immer beachten: Damit man bei Google gut ankommt, benötigt man sehr guten Content, der auch problemlos vom Crawler erkannt wird und welcher durch hochwertige Links von außen eine ordentliche Relevanz erhält. Die Analyse kann dann schließlich genutzt werden, um sofort selbst oder über eine Agentur die Suchmaschinenoptimierung zu betreiben.